Luftwaffe, Fallschirmjäger, Uffz. Heinrich Jezischek, Fallschirmschule III Albanien

Artikel-Nr.: 3309

Verkauft !!

Wehrpass und Papiere des  Fallschirmjäger Unteroffizier Heinrich Jezischek Angehöriger der Fallschirmschule III Albanien. Selten!

Wehrpass alle Seiten komplett, Urkunden ungelocht und nicht beschnitten.

Während des Überfalls der Italienischen Armee musste die Wehrmacht Albanien sichern, da es hauptsächlich von Italienischen Streitkräften besetzt war. Mehrere Wehrmachtseinheiten erhielten den Befehl, nach Albanien zu marschieren.
Am 10.09.1943
Die 15. (Fallschirmjäger-) Kompanie des Regiments Brandenburg 4 und die 2. und 4. Kompanie der Fallschirmschule III erhielten den Befehl, den Flugplatz von Tirana zu sichern. Beide Einheiten waren in Kraljewo stationiert und waren die nächstgelegenen Lufteinheiten.
Sie landeten am 10. und 11. September in Tirana. (Absprung und Flugzeuglandung)
Die Brandenburger eroberte den Hafen von Durazzo (10 km westlich von Tirana) und die 2. und 4. Kompanie der Fallschirmschule III sicherte die Hauptstadt.
Diese Operation wurde ohne größere Kampfhandlungen durchgeführt und am nächsten Tag kamen die ersten motorisierten Wehrmachtseinheiten in Tirana an.
Einige Tage später, am 22.09.1943, erhielt die 2. Kompanie der Fallschirmschule III den Befehl, eine italienische Einheit in der Nähe von Kruja zu entwaffnen.
Auf dem Weg dorthin wurde der Konvoi von albanischen Partisanen angegriffen.
Der Fallschirmjäger der Fallschirmschule III kämpfte gegen sie, bis weitere Wehrmachtseinheiten eintrafen. Das Unternehmen war eine "Trainings" -Einheit und verfügte über geringe Kampffertigkeiten. Sie hatten an diesem Tag schwere Verluste. Auch der Firmenchef Oberleutnant Dencker ist verstorben.

Diese Kategorie durchsuchen: Highlights Archiv